Maca Wirkung

Maca Wirkung

Zahlreiche Mediziner und Wissenschaftler haben sich in einer Vielzahl an Studien mit der Wirkung von Maca befasst. In jeder Studie stellte sich eindeutig heraus, dass Maca seine Wirkung vollumfänglich erzielt. Nur in keiner Studie die bisher gelaufen ist konnte nachgewiesen werden wie Maca wirkt. Es ließ sich nur nachweisen, dass Maca keine Veränderung am Hormonhaushalt des Menschen erzielt und trotzdem genauso wirkt, als ob es die Hormone steigern würde. Im Rahmen einer Studie der Universität für Wissenschaft und Philosophie Peru wurde die Spermienzahl und –qualität von Männern zwischen 24 und 44 Jahre untersucht und im Anschluss erhielten sie für 4 Monate eine tägliche Dosis von 1500 oder 3000mg pro Tag. Vor, während und nach der Einnahme von Maca wurden die Hormonspiegel der Probanden ermittelt und es zeigte sich keine Veränderung in den Blutwerten, obwohl eine eindeutige Wirkung nachgewiesen werden konnte. Nachgewiesene Wirkungen sind unter anderem Leistungssteigerung, geistige Wachheit, Potenzförderung, eine bessere Orgasmusfähigkeit, Libidosteigerung und ein höheres Wohlbefinden in den Wechseljahren. Im Jahr 2008 wurde an der Schule für Biomedizin und Gesundheitswissenschaften in Victoria in Australien eine Studie mit Frauen mit starken Wechseljahrssymptomen durchgeführt. Auch hier konnte wiederholt nachgewiesen werden, dass Maca keinen Einfluss auf die Hormone hat. Die Frauen berichteten aber von einer deutlichen Verbesserung ihrer psychologischen Probleme in Bezug auf Angst, Depression und sexuelle Dysfunktionen. Bei Sportlern ist Maca als natürlicher Steroidersatz bekannt und wird sehr gerne zum Muskelaufbau benutzt. Hier ist vor allem von Vorteil, dass Maca eine wahre Bombe an Vital- und Nährstoffen ist, zudem viel Eiweiß, Vitamine, aktive Enzyme und wertvolle Fettsäuren enthält.