Startseite

Generell
Maca ist eine Pflanze die auf 4000 bis 5000m Höhe in den peruanischen Anden wächst. Die Geschichte der Pflanze und ihrer Nutzung reichen über 2000 Jahre in der Geschichte zurück. Schon die Inkas nutzen die stärkende Kraft der Maca. Dadurch das Maca nur in den Höhen der Anden vorkommt ist die Pflanze sehr starken Witterungsbedingungen ausgesetzt.

Positive Wirkung der „Superpflanze Maca“:

  • Steigerung der Leistungsfähigkeit
  • geistige Wachheit & Konzentrationsfähigkeit
  • Cholesterinsenker
  • Konditionsverbesserung
  • Unterstützung beim Muskelaufbau
  • hochwertige Eiweißquelle
  • Naturheilmittel
  • Aphrodisiakum
  • Naturheilmittel

Dosierung
Bei Maca-Pulver handelt es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel und nicht um ein Medikament, daher ist eine Überdosierung kaum möglich. In mehreren weltweiten Studien hat sich die aktuelle Dosierungsempfehlung als gute Richtlinie herauskristallisiert: Bei einem Erwachsenen mit gutem allgemeinen Gesundheitszustand empfiehlt sich eine tägliche Dosis von 3 bis 5 Gramm (entspricht 1 Teelöffel).

Verwendung/Wirkung
Maca-Pulver ist ein natürliches Allroundtalent mit seiner Wirkvielfalt. Maca wird schon seit vielen Jahrhunderten bei den Inkas als natürliches Aphrodisiakum eingesetzt. Maca-Pulver fördert das Lustgefühl, die Orgasmusfähigkeit und auch die Spermienqualität. Eine allgemeine Steigerung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit wurde in mehreren Studien untersucht und nachgewiesen. Ein wichtiger Bestandteil dafür ist der hohe Anteil an Nähr- und Vitalstoffen, wie z.B. Eisen, Zink, Magnesium, Vitamine. Maca wirkt Müdigkeit, Erschöpfung, Stress und teilweise sogar Depressionen entgegen. Ohne das Maca Einfluss auf den Hormonhaushalt des Menschen nimmt fühlt man sich entspannter, fitter und sogar psychisch belastbarer.

Herstellung
Für die Herstellung des Pulvers wird auf die natürlichen Gegebenheiten Perus genutzt – die Wärme der südamerikanischen Sonneneinstrahlung. Nach der Ernte werden die Maca-Knollen gewachsen um anhaftende Erde zu entfernen und anschließend unter der peruanischen Sonne getrocknet. Je wärmer und länger die Knolle getrocknet wird, umso dunkler wird das Maca-Pulver. Dadurch wird versucht das Pulver so schnell und sanft wie möglich zu trocknen, damit das Pulver hell bleibt. Je dunkler das Pulver ist umso stärker entwickelt sich auch der verbrannte Geruch. Nach der beendeten Trocknung wird die Knolle kleingehackt und pulverisiert. Die Herstellung erfolgt also zu 100% ohne Einsatz von Chemikalien oder Konservierungsstoffen.

Einnahme
Die Pulverform macht Maca vielfältig einsetzbar. Man kann das Pulver in heißes Wasser oder warme Milch einrühren und erhält ein süsses kakaoähnliches Getränk. Genauso gut kann man das Pulver zu einem Brei verarbeiten und zu genießen wie Grießbrei. Auch in Smoothies kann Maca eingebaut werden. Eine weitere Möglichkeit ist das Einrühren in die bekannten Eiweißdrinks für Sportler. Maca-Pulver kann man auch mit Mehl mischen und zum Beispiel zum Backen von Maca-Muffins verwenden. Eine Vielzahl an Rezepten finden Sie in den gängigen Rezeptforen im Internet.

Wir informieren Sie gern darüber, falls der Preis dieses Artikels Ihrem Wunschpreis entspricht.